Bildtitel Knstler

Bilder zu malen bedeutet – unabhängig von Motiv, Thema und Stil – seit jeher und zwangsläufig, auch über die Bedingungen und Möglichkeiten des praktizierten Mediums zu reflektieren. Malerei als bildnerischer Diskurs über Malerei führt in ein immer neu zu erschließendes Terrain, das allen Abgesängen auf die Malerei und der heutigen Dominanz digitaler Bilderzeugung zum Trotz nichts von seiner Faszination für Künstler und Publikum verloren hat. Gerade die (vermeintliche) Einfachheit der Mittel – Leinwand, Farbe, Pinsel – und deren materiale Präsenz behaupten sich hartnäckig, weil ihr sich manuell entfaltendes, bildgebendes Potenzial inmitten unserer komplexen virtuellen Bildwelten individuelle Autonomie beansprucht.

Im Spannungsfeld zwischen der sinnlichen Erfahrung der sichtbaren Welt und der Eigengesetzlichkeit des gemalten Bildes agiert auch Anna Leonhardt. Ausgehend von konkreten Beobachtungen in ihrer nächsten Umgebung untersucht sie die elementaren Erscheinungsformen von Farbe, Gestalt, Raum und Licht im Hinblick auf ihre Darstellungsmöglichkeiten in der Malerei. Mit Pinsel und Spachtel schichtet sie in mehreren Lagen die Farbe auf die Leinwand, schiebt, drückt und presst sie zu Bildräumen zusammen, die sich unserem Blick großzügig öffnen oder sich zu Spalten, Winkeln und Kanten verengen. Als Grundton dient ein Grau, dessen neutrale Monochromie sich in wiederholten Übermalungen und Vermischungen aufhellt oder verdunkelt und von einer reich nuancierten Farbigkeit durchdrungen und aufgelöst wird. Die sich beim Malen ergebende bildnerische Ordnung wird immer wieder aufgebrochen und durcheinander gebracht, das Gleichgewicht zwischen dem visuellem Befund und materiellem Bestand im Bild immer wieder neu austariert. So entsteht ein stabiles Farb-Raum-Gefüge, dessen errungene Festigkeit im nächsten Bild jedoch wieder erschüttert und der erneuten Überprüfung unterzogen wird.




"Ecke (4-12M)"
2012
Öl auf Leinwand
46 x 40 cm

Fotograf
© Andreas Seeliger

transparent
Datenschutz Impressum
PROJEKTRAUM AM WEISSEN HIRSCH  I  Galerie Grafikladen  I  Plattleite 66  I  01324 Dresden  I  Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9 bis 17 Uhr  I  Samstag: nach Vereinbarung  I  Telefon 0351 2631862