Bildtitel Knstler

In der Ausstellung ”Von Heiletsegg bis Allenwinden“ zeigt Bignia Wehrli (*1979 in Uster, Schweiz) Fotografien, Zeichnungen, Landkarten und eine Videoarbeit.
Die konzeptionelle Arbeit bezieht sich auf eine Wanderung, die Wehrli im Sommer diesen Jahres in ihrer Schweizer Heimat unternahm. Die Wegstrecke ”Von Heiletsegg bis Allenwinden“ (7,74 Kilometer) ist die Künstlerin abgelaufen und hat die durchwanderte Landschaft in ein gestricktes Outfit ”übersetzt“.
Die Farben der Strickwolle sind analog den Höhenmeter über dem Meeressspiegel zugeordnet, in 40-Meter-Schritten durchlaufen sie die Regenbogenfarbskala.
Bignia Wehrli, die 2009 ihr Studium an der HfBK Dresden als Meisterschülerin bei Monika Brandmeier abschloss, befasst sich in ihren konzeptionell-dokumentarisch angelegten Projekten oft mit Wegen und deren Transformationen bzw. Übersetzungen in abstrahierte Landkarten wie ein Stadtalphabet oder in Objekte wie die gestrickten Kleidungsstücke, die als Abbild der Landschaft fungieren.




"Von Heiletsegg bis Allenwinden"
2010
Fotodokumentation

Fotograf
© by Bignia Wehrli

transparent
Datenschutz Impressum
PROJEKTRAUM AM WEISSEN HIRSCH  I  Galerie Grafikladen  I  Plattleite 66  I  01324 Dresden  I  Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9 bis 17 Uhr  I  Samstag: nach Vereinbarung  I  Telefon 0351 2631862